Freitag, 20 November 2020 12:23

Weihnachtliche Vorfreude auch ohne Weihnachtsfeier

von
Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Weihnachtliche Vorfreude auch ohne Weihnachtsfeier CC0 Creative Commons / pixabay / distelAPPArath

Herausfordernde Zeiten brauchen besondere Ideen. Mit ein klein wenig Phantasie und Kreativität sorgst Du bei Deinen Mitarbeitern auch ohne die klassische Weihnachtsfeier für Vorweihnachtsstimmung.

Weihnachtsfeiern gelten gemäß § 13 Abs. 1 der aktuellen NRW-Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) als Veranstaltung oder Versammlung und sind bis zum 30. November 2020 verboten.

Ob die Lockdown-Maßnahmen im Dezember gelockert werden, weiß man bisher zwar nicht definitiv, aber zumindest sollte jedem klar sein, dass eine Weihnachtsfeier, wie man sie kennt, so nicht stattfinden wird.

Doch mit der nötigen Portion Kreativität lässt sich die klassische Weihnachtsfeier vielleicht auch durch Alternativen ersetzen. um Deine Mitarbeiter weihnachtlich zu überraschen. Wir liefern Dir einige Ideen dazu.

 

Ob jung oder alt, über ein Törchen im Adventskalender freut sich jeder

... zumindest, wenn sich dahinter nicht die allzu gern geschenkten Mon Cherie-Pralinen befinden ;)

advent calendar 1891261 1920

# IDEENSAMMLUNG: WAS KANN REIN? 

  • 24 Sprachnachrichten, in denen Du ein Lob oder Dankeschön an einzelne Mitarbeiter aussprechen könntest. Die Nachrichten lassen sich durch speziell eingerichtete WhatsApp-Gruppen übermitteln.
  • 24 Gutscheine, die nichts kosten, aber für eine kleine Erleichterung im Praxis-Alltag sorgen. Zum Beispiel könntest Du die Mitarbeiter einmalig von „lästigen Pflichten“ wie Wäsche falten oder Fangos machen befreien. Freuen tut man sich auch über eine 15-Minuten-Massage oder einen Tag, an dem er/sie das Musikprogramm der Praxis bestimmen kann.
  • 24 Rubbellose
  • 24 normale Gebrauchsgegenstände wie Massageöl oder Handcremes, Glühweinbonbons oder Weihnachtstassen, die an die Weihnachtsmarkt-Atmosphäre erinnern, eigene Visitenkarten der Mitarbeiter, eine von Dir verfasste Weihnachtskarte, uvm.
    Kleiner Tipp: Dieses Jahr können Arbeitgeber ihren Beschäftigten einen Betrag von bis zu 1500 Euro steuerfrei auszahlen oder als Sachleistung gewähren.
  • 24 kleine Rätsel, zum Beispiel, um den Ort des Geschenks zu erraten.

# WOREIN KOMMEN DIE GESCHENKE?

  • Socken
  • Tütchen (Geschenktüten, Papiermüllbeutel)
  • Schachteln

# WORAN WERDEN DIE TÖRCHEN BEFESTIGEN?

  • Ast
  • Leiter
  • Kleiderbügel
  • Körbchen
  • Sack

 santa claus 1873922 1920

Wichteln ist ein lustiger Brauch, um etwas Abwechslung ins Schenken und Beschenktwerden zu bringen

Der Tradition nach schreibt jeder aus dem Team seinen Namen auf einen Zettel. Alle Namen werden gesammelt. Anschließend zieht jeder Teilnehmer seinen Wichtelpartner, für den er oder sie ein Geschenk besorgt. Die Wichtelgeschenke werden dem jeweiligen Wichtelpartner (anonym) zugesteckt.

Den Wert des Geschenks sollte man vorher festlegen.

Tipp: Auslosen kann man auch online über Wichtel-Losprogramme.

 

Es gibt darüber hinaus verschiedene Wichtel-Varianten, die für noch mehr Schenkspaß sorgen.

# KITSCHWICHTELN: Der Wichtelpartner erhält ein Kitsch-Geschenke – davon findet sich garantiert etwas bei Oma auf dem Dachboden.

# SCHROTTWICHTELN: Hier wird ungeliebtes Zeug, das keiner mehr braucht, verschenkt.

# PHYSIOWICHTELN: Es werden nur Geschenke verteilt, die ein Physiotherapeut braucht.

# ZUFALLSWICHTELN: Man zieht keinen Namen, sondern besorgt und verpackt nur ein Geschenk. Am festgelegten Wichteltag bringt jeder das Geschenk mit, das dann zufällig an die anderen verteilt wird.

# GEDICHTWICHTELN: Der Teilnehmer sagt ein selbstgeschriebenes Gedicht auf, das den Wichtelpartner beschreibt, wenn das Geschenk gezogen wird.

# AUFGABENWICHTELN: Der Teilnehmer stellt seinem Wichtelpartner (anonym) einige Aufgaben innerhalb der Praxis. Hat er seine Aufgaben sorgfältig erledigt, wird er beschenkt.


Virtuell und trotzdem verbunden


Falls Du nicht auf eine Weihnachtsfeier verzichten möchtest, ist vielleicht Folgendes eine Idee:

Mittlerweile haben sich einige Veranstaltungsdienstleister auf die Corona-Zeit eingestellt und bieten virtuelle Weihnachtsfeiern an. Die Teilnehmer treffen sich gemeinsam in virtuellen Räumen. Zusätzlich können Angebote wie Kochkurse, Backkurse, Malkurse, Weihnachtskaraoke oder eine digitale Fotobox, dazugebucht werden. Profis schalten sich dann den Treffen zu und führen die Teilnehmer durch den Abend. Benötigtes Material wird entweder vorab zugeschickt oder von den Teilnehmern besorgt. 

Natürlich kann man seinen Abend auch selber virtuell planen. Die Möglichkeiten sind praktisch endlos und im Internet findet man dazu viele Ideen.

Eine virtuelle Feier ersetzt am Ende nicht das persönliche Miteinander, aber eins ist auf jeden Fall klar! Diese Art von Weihnachtsfeier wird ewig in Erinnerung bleiben!

 

Gelesen 553 mal
Jasmin Clegg

Jasmin Clegg hat ihre Ausbildung als Physiotherapeutin 2009 an der Hogeschool Zuyd in Heerlen (NL) beendet.

Aus beruflichem und privatem Interesse hat sie zwischenzeitlich für zweieinhalb Jahre in Südafrika gelebt. Heute ist sie wieder in Deutschland und arbeitet in einer Physiotherapie-Praxis im Kölner Norden.

Nebenbei doziert sie an der Hochschule Fresenius und arbeitet freiberuflich als Journalistin. Seit 2017 schaukelt sie den mobiLEOS Physio-Blog und hat daher immer viel zu tun.

Kontakt: clegg@mobileos.de

Schreibe einen Kommentar

Netiquette zählt: Dein Kommentar wird schnellstmöglich geprüft und freigeschaltet.

Diese Webseite verwendet Cookies, damit Sie als Besucher verschiedene Funktionen nutzen können und um die Nutzung der Webseite zu vereinfachen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.