Schließen×

Enable a module in position phone to display here
or disable this position from Extensions > Template manager > vg_progressive > Header > Enable 'phone' position: No

Mittwoch, 14 März 2018 11:24

Studie beweist: Es geht auch ohne Anweisung vom Arzt

von
Lesezeit: 1 Minute
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Studie beweist: Es geht auch ohne Anweisung vom Arzt Photographee.eu / shutterstock

Die Ergebnisse eines Modellvorhabens über den Nutzen der Blankoverordnung ergaben: Die Behandlungsdauer verkürzt sich und die Krankenkasse hat keine Mehrkosten.  

Das Projekt
Im Zuge eines Modellvorhabens zum Thema Autonomie in der Physiotherapie konnte eindeutig nachgewiesen werden, dass Physiotherapie auch ohne Umwege über den Arzt zu positiven Ergebnissen führt; ganz zum Vorteil von Patient und Krankenkasse. 

Das Modellvorhaben des Berufsverbandes IFK und der Krankenkasse BIG direkt gesund startete in 40 Modellpraxen im Juni 2011. Untersucht wurden die Therapieverläufe von 630 BIG direkt gesund Versicherten. 296 Patienten wurden einer Kontrollgruppe zugeteilt und 334 Patienten kamen in die Modellgruppe. 

Die Patienten der Kontrollgruppe wurden physiotherapeutisch nach der Verordnung des Arztes versorgt. In der Modellgruppe konnte der behandelnde Physiotherapeut selbstständig über die Art des Heilmittels, die Dauer der Therapie und die Frequenz der Behandlungseinheiten entscheiden. 

Die Ergebnisse
Die Physiotherapeuten der Modellgruppe entschieden sich bei der Auswahl von Heilmitteln größtenteils für eine Kombination aus aktiven Heilmitteln, wie etwa "Krankengymnastik", und passiven Heilmitteln.

Fazit: Bei der Modellgruppe war die Behandlungsdauer etwa zwei Wochen kürzer und die Behandlungseinheiten weniger. Die Patienten beider Gruppen waren mit ihrer Behandlung sehr zufrieden. 

Entgegen einiger Erwartungen kam es auch zu keiner Kostenausweitung. 

Stimmen aus der Fachwelt
Der IFK und BIG direkt gesund fordern nun den Gesetzgeber dazu auf, einen Schritt weiterzugehen und Modellvorhaben zum Direktzugang zu ermöglichen. 

„Die Ergebnisse sprechen eine eindeutige Sprache: Wenn Patienten direkt vom Physiotherapeuten behandelt werden, geschieht dies genauso wirksam wie nach einer ärztlichen Verordnung und in kürzerer Zeit. [...] Der ausschließliche Weg über den Arzt ist da nicht mehr zeitgemäß. Wir benötigen den Direktzugang in der Physiotherapie“, so die IFK-Vorsitzende Ute Repschläger.

Weitere Informationen

  • Lesezeit: 1 Minute
Gelesen 1640 mal
Jasmin Clegg

Jasmin Clegg hat ihre Ausbildung als Physiotherapeutin 2009 an der Hogeschool Zuyd in Heerlen (NL) beendet.

Aus beruflichem und privatem Interesse hat sie zwischenzeitlich für zweieinhalb Jahre in Südafrika gelebt. Heute ist sie wieder in Deutschland und arbeitet in einer Physiotherapie-Praxis im Kölner Norden.

Nebenbei doziert sie an der Hochschule Fresenius und arbeitet freiberuflich als Journalistin. Seit 2017 schaukelt sie den mobiLEOS Physio-Blog und hat daher immer viel zu tun.

Kontakt: clegg@mobileos.de

Schreibe einen Kommentar

Netiquette zählt: Dein Kommentar wird schnellstmöglich geprüft und freigeschaltet.

Diese Webseite verwendet Cookies, damit Sie als Besucher verschiedene Funktionen nutzen können und um die Nutzung der Webseite zu vereinfachen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok