Schließen×

Enable a module in position phone to display here
or disable this position from Extensions > Template manager > vg_progressive > Header > Enable 'phone' position: No

Sonntag, 25 November 2018 20:01

Worüber freuen sich Mitarbeiter zu Weihnachten?

von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Worüber freuen sich Mitarbeiter zu Weihnachten? CC0 Creative Commons / pixabay / jil111

Die obligatorische Frage am Jahresende, was man den Mitarbeitern zu Weihnachten schenkt, hat sich sicher der ein oder andere Chef bereits gestellt. Was immer gut ankommt, erfahrt Ihr hier. 

Wir haben uns in den sozialen Netzwerken umgehört und wollten wissen, über was sich Physiotherapeuten wirklich an Weihnachten freuen.

 

"Ich freue mich, wenn mein Chef sich Gedanken gemacht hat. Und wenn es die Lieblingsschoki ist." - Facebook-Userin

Es muss also nicht immer gleich etwas Großes sein - die kleinen Dinge zählen auch! Wichtig ist Mitarbeitern, dass es persönlich ist und der Chef genau hinhört.

Unser Tipp: Erstelle eine ganz persönliche Weihnachtskarte.
Mitarbeiter wünschen sich Lob und Anerkennung. Wenn die Wünsche sich dieses Jahr also mal nicht auf das "Ich wünsche Dir und Deiner Familie frohe Weihnachten" beschränken sollen, muss man sich schon ein paar Gedanken machen. Wenn Du diese Tipps beherzigst, dann ist es nicht mehr ganz so schwer. :) 

Schritt 1: Überlege, was Du Deinem Mitarbeiter wirklich wünschst
Was hat das Jahr dem Mitarbeiter gebracht? Wie steht es um sein Privatleben? Vielleicht ist er oder sie erst kürzlich in Dein Team gekommen und Du wünschst ihm noch mal einen guten Start in Deiner Praxis. 

Schritt 2: Danke sagen
Deine Mitarbeiter leisten täglich gute Arbeit. Lasse kurz Revue passieren, was (beruflich) in diesem Jahr passiert ist. War der Mitarbeiter Dir bei einer bestimmten Sache behilflich, die Du ohne ihn nicht geschafft hättest? Was sagen Patienten über Deinen Mitarbeiter?
Und was schätzt Du als Chef besonders?

Schritt 3: Eine schöne Karte wählen
Es gibt viele Möglichkeiten, eine Weihnachtskarte zu gestalten.
Wenn Du nicht selber basteln willst, dann versuche, die Karte zumindest selbst mit Aufklebern oder einem Bild des Mitarbeiters zu gestalten.

 

"Einen Tankgutschein oder etwas ähnlich Sinnvolles; lieber etwas finanzielle Unterstützung" - FB-Userin

Wie man es dreht und wendet, Geldgeschenke kommen immer gut an. 

Unser Tipp: Nutze bei Geschenken die Sachzuwendungsfreigrenze von 44 Euro
Laut Einkommenssteuergesetz sind Sachzuwendungen an Mitarbeiter bis zu 44 Euro pro Monat lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei. Das gilt für Gutscheine mit Geldbetrag/ Guthaben- oder Prepaidkarten (zum Beispiel für Warenhäuser, Baumärkte, Modegeschäfte) oder einen Geldbetrag, der in einer bestimmten Weise zu verwenden ist. 

Vorsicht: Eine Barauszahlung des Guthabens ist aber nicht möglich! 

 "Gemeinsam essen und Glühweinmeile" - FB-Userin

Unser Tipp: Mache Gebrauch von der 110-Euro-Freigrenze bei Betriebsveranstaltungen
Auch diese Art von Zuwendung pro Mitarbeiter ist steuer- und beitragsfrei, vorausgesetzt sie wird innerhalb einer Betriebsveranstaltung (Weihnachtsfeier, Betriebsausflug) eingesetzt. 

Vorsicht: Unter die Freigrenze fallen alle Gesamtkosten pro Mitarbeiter wie Getränke und Essen, Eintrittskarten, Raumkosten oder Geschenke, die im Rahmen der Veranstaltung übergeben werden. 

 

Viele Chefs lassen sich tatsächlich etwas Besonderes für ihre Mitarbeiter einfallen- das schreiben sie auf Facebook:  

"Wir fahren mit dem gesamten Personal über ein ganzes Wochenende weg. Gehen essen, auf einen Weihnachtsmarkt und dann lässt sich die Chefin immer noch was Schönes einfallen. Letztes Jahr z.B. waren wir Curling spielen!"

 

"Bei uns gibt's immer einen Gutschein für eine Teamaktion, z.B. Schmuck schmieden, Kochkurs, Bogenschießen... toll verpackt und mit viel Schnuckelkram. Da ich unser Team sehr mag freue ich mich immer darüber."

 

"Wir treffen uns alle bei mir. Angestellte mit Familie und Kindern. Ab 13.00 Uhr geht's los, Kaffee und Kuchen, anschließend geht's mit den Hunden in den Wald. Dann wird auf dem Innenhof ein Lagerfeuer angemacht, Glühwein erhitzt. Ab 18.00 gibt's ein mehrgängiges Menü (das ich selbst und vor allem gerne koche). Danach zusammen sitzen, quatschen, trinken.......... Wer dann nicht mehr nach Hause kommt, darf gerne bei uns übernachten. Ein Geschenk für die Angestellten und die Kids gibt's natürlich auch."

 

"Unsere Chefin hat letztes Jahr für jeden Mitarbeiter einen Adventskalender selbst gefüllt... Mit nützlichen und leckeren Dingen und sehr schön verpackt. Am 24.12. war dann die Gehaltserhöhung drin :-) Das ist wohl kaum zu toppen, oder?"

 

Gelesen 710 mal
Jasmin Clegg

Jasmin Clegg hat ihre Ausbildung als Physiotherapeutin 2009 an der Hogeschool Zuyd in Heerlen (NL) beendet.

Aus beruflichem und privatem Interesse hat sie zwischenzeitlich für zweieinhalb Jahre in Südafrika gelebt. Heute ist sie wieder in Deutschland und arbeitet in einer Physiotherapie-Praxis im Kölner Norden.

Nebenbei doziert sie an der Hochschule Fresenius und arbeitet freiberuflich als Journalistin. Seit 2017 schaukelt sie den mobiLEOS Physio-Blog und hat daher immer viel zu tun.

Kontakt: clegg@mobileos.de

Schreibe einen Kommentar

Netiquette zählt: Dein Kommentar wird schnellstmöglich geprüft und freigeschaltet.

Diese Webseite verwendet Cookies, damit Sie als Besucher verschiedene Funktionen nutzen können und um die Nutzung der Webseite zu vereinfachen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok