Schließen×

Enable a module in position phone to display here
or disable this position from Extensions > Template manager > vg_progressive > Header > Enable 'phone' position: No

Fragen und Antworten

Viele Fragen erreichen uns immer wieder zu bestimmten Themen. Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir hier zusammengefasst.

 

  • Benötige ich ein Tablet?

    Ja, ein Tablet benötigst Du auf jeden Fall. Momentan sind die iOS Tablets notwendig, um die Verordnung zu fotografieren, die Prüfung auf formale Unstimmigkeiten vorzunehmen und die digitale Unterschrift einzuholen. Auch die Einreichung der Verordnung erfolgt digital. An einer Desktopversion arbeiten wir aber bereits.

  • Wann wird es die Desktopversion geben?

    Wir planen, die Desktopversion für Ende des Jahres 2018 nach einer intensiven Testphase freizugeben.

  • Ich habe schon ein Abrechenzentrum, kann ich mobiLEOS Physio trotzdem ausprobieren?

    Aber sicher. Du kannst mobiLEOS Physio jederzeit benutzen, ganz egal, wie viele Verordnungen Du uns einreichst. Ob 1, 10 oder 5000, wir sind für Dich da. Da wir keine festen Laufzeiten haben, kannst Du mit uns jederzeit arbeiten oder auch nicht. So kannst Du Dir einen direkten Vergleich mit Deinem aktuellen Abrechnungsprozess holen. 

  • Was muss ich machen, um mobiLEOS Physio nutzen zu können?

    Du musst Dich nur auf unserer Website mit Deiner E-Mail-Adresse registrieren und Dir dann die App im Apple-Store herunterladen. Sobald Du damit fertig bist, kannst Du mit mobiLEOS Physio starten. Registrieren kannst Du Dich unter: https://le.zhp-online.de/x3/physio/login.php?register 

  • Funktioniert mobiLEOS Physio für die Abrechnung mit allen Krankenkassen?

    Ja, die Abrechnung funktioniert mit allen Krankenkassen. Der Abgleich mit den Krankenkassen-Daten ist natürlich nur mit den Kunden-Kassen der HMM Deutschland GmbH möglich. Die Verordnungen aller übrigen Kassen werden mit dem Heilmittelkatalog, den Heilmittelrichtlinien und dem Bundeseinheitlichem Heilmittelpositionsnummernverzeichnis abgeglichen. 

  • Können alle Heilmittel über mit mobiLEOS Physio abgerechnet werden?

    Momentan ist mobiLEOS Physio eine Lösung für Physiotherapeuten und Masseure und kann entsprechend alle Heilmittel der physikalischen Therapie abwickeln. Inklusive Verordnungen der Berufsgenossenschaft, Zahnarzt, Feuerwehr, Polizei und Bundeswehr.

  • Muss ich die Rezeptprüfung noch selbst vornehmen, wenn ich mobiLEOS Physio nutze?

    Nein, mobiLEOS Physio übernimmt für Dich die Rezeptprüfung auf Basis des Heilmittelkatalogs, der Heilmittelrichtlinien und des Bundeseinheitlichem Heilmittelpositionsnummernverzeichnisses. Du kannst Dich darauf verlassen, dass unsere Prüfmechanismen korrekt sind. Sobald mobiLEOS Physio eine positive Rückmeldung auf Deine Prüfungsanfragen gesendet hat, kannst Du davon ausgehen, dass die Rezeptdaten regelkonform sind.

  • Muss ich die Verordnung selbst codieren oder taxieren?

    Nein, dass erledigen wir für Dich. Wir tragen Dein Institutionskennzeichen, die Gesamtzuzahlung, den Gesamt-Bruttobetrag, die Heilmittelpositionsnummer, bei Hausbesuchen die entsprechende Positionsnummer mit Faktor, die Wegegeldpositionsnummer und wenn notwendig die Kilometergeldangabe für Dich auf der Original-Verordnung ein.

  • Wann kann ich die Verordnung versenden?

    Ist der Patient bei einer unserer Kunden-Kassen versichert, kannst Du die Verordnung direkt nach der Erfassung der Verordnungsdaten zu uns senden. Bei allen anderen Patienten musst Du vor dem Versand noch die Behandlungsbestätigungen auf der Rückseite der Verordnung einholen. In diesem Fall schickst Du uns bitte die Verordnung erst, wenn alle Behandlungen vom Patienten quittiert worden sind.

    Auch hier zeigt Dir mobiLEOS Physio genau, wie es geht. Ist ein Patient bei einer Kunden-Kasse versichert, hast Du das digitale Unterschriften-Feld. Ist er nicht bei einer Kunden-Kasse versichert, hast Du auch keine Möglichkeit, eine digitale Unterschrift anzulegen. 

  • Gibt es ein festes Einsende-Datum?

    Nein, Du kannst uns Deine Verordnungen so oft senden, wie Du willst und wann Du willst. Natürlich ohne Aufpreis.

  • Wozu benötige ich die QR-Codes?

    QR-Codes (engl. Quick Response) sind eine gängige Methode, um Informationen aufzubringen, die besonders schnell maschinell gefunden und eingelesen werden können. Bei mobiLEOS Physio ist der QR-Code das eindeutige Identifikationsmerkmal der Verordnung. Durch den QR-Code können wir jederzeit  die Original-Verordnung (Papier) einem Abrechnungsdatensatz zuordnen. Das erspart uns viel Arbeit und Dir viel Geld, weil wir unsere Abrechnung zu einem unschlagbar günstigen Preis anbieten können.

    Die QR-Codes klebst Du einfach vor der Erfassung auf die Verordnung, genauso, wie die App es Dir mitteilt.

  • Warum gibt es zwei verschieden Farben bei den QR-Codes?

    Es gibt blaue und rote QR-Codes. Die blauen Codes klebst Du bitte auf die Verordnungen, die bei unseren Kunden-Kassen abgerechnet werden. Bei allen anderen Verordnungen verwendest Du einfach die roten Codes. Die verschiedenen Farben sollen Dich dabei unterstützen, die Verordnungen auseinanderzuhalten. Verordnungen mit rotem QR-Code müssen auf der Rückseite vom Patienten unterschrieben werden. Verordnungen mit blauen QR-Codes können nach der Erfassung sofort zu uns zur Abrechnung gesendet werden. Der Patient unterschreibt auf dem Praxis-Tablet.

    Welchen QR-Code Du benutzen sollst, sagt Dir die App direkt. Du musst Dir natürlich nicht merken, welche Kasse eine Kunden-Kasse ist, oder nicht ist. Also, keine Panik :)

  • Wozu muss ich ein Foto des Rezeptes machen?

    Das Foto wird den Abrechnungsdaten angehängt und zur Prüfung an die Krankenkasse gesendet. So ist die Verordnung schon vor Behandlungsbeginn bei der Krankenkasse und kann dort geprüft werden. Außerdem ist die Verordnung jederzeit für Dich sicher zugänglich. Sie liegt auf einem gesicherten Server und ist vor allen Einwirkungen geschützt; Kaffee- oder Wasserflecken kommen so nicht mehr auf die Verordnung :)

  • Was kostet mich die Nutzung von mobiLEOS Physio?

    mobiLEOS Physio ist eine Systemlösung: Abrechnung und Software sind untrennbar miteinander verbunden. Die Gebühren betragen 1,5 % vom Brutto-Rezeptwert jeder eingereichten Verordnung. Die Gebühr erheben wir für die die kompletten Leistungen, das heißt es gibt keine weiteren Kosten in der Abrechnung für Dich. Das sind bei einem Durchschnittsrezept knapp 1 €. Wir finden, das ist ziemlich fair.

  • Entstehen mir Kosten, wenn ich mobiLEOS Physio mal nicht nutze?

    Nein, Kosten entstehen Dir nur, wenn Du uns Verodnungen zur Abrechnung einsendest. Die reine Nutzung bis zur Abrechnung ist kostenfrei. Sendest Du keine Verordnungen zu uns, entstehen Dir auch keine Kosten. 

  • Gibt es noch irgendwelche weiteren Kosten wie eine Nutzungsgebühr?

    Nein, es gibt außer der Abrechnungsgebühr keine weiteren Kosten, keine Nutzungsgebühr, keine Pauschalen und keine Mindestgebühren, weder je Rezept noch je Abrechnung. Auch unsere Software mit allen Updates ist vollkommen kostenfrei für Dich. Reichst Du eine Verordnung bei uns ein, so nehmen wir für alle unsere Leistungen 1,5 % vom Bruttorezeptwert der Verordnung. Aber darüber hinaus nehmen wir nichts. Das ist fair, oder?

    Solltest Du die Auszahlung Deiner Abrechnung in einem schnelleren Rhythmus als den üblichen 28-Tage Rhythmus möchtest, erhöhen sich die Kosten minimal. 

    Auszahlung nach

     

    Factoring-Gebühr

     

    Grundgebühr

     

    Gesamtgebühr

    3 Werktagen*

     

    1,20%

     

    1,50%

     

    2,70%

    5 Werktagen*

     

    1,10%

     

    1,50%

     

    2,60%

    10 Werktagen*

     

    0,90%

     

    1,50%

     

    2,40%

    15 Werktagen*

     

    0,60%

     

    1,50%

     

    2,10%

    28 Werktagen*

     

    0,00%

     

    1,50%

     

    1,50% 

  • Muss ich einen Vertrag unterschreiben, wenn ich mobiLEOS Physio nutzen möchte?

    Nein, musst Du nicht. Du schließt mit der HMM Deutschland GmbH einen sogenannten AGB-Vertrag: Der gesamte Vertrag besteht aus allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Vertrag wird dadurch wirksam, dass wir Dir unseren Abrechnungsservice zur Verfügung stellen und Du diesen nutzt.

  • Gibt es eine Kündigungsfrist? Wie lang ist die Vertragsbindung bei mobiLEOS Physio?

    Aus formalen Gründen muss jeder Vertrag in Deutschland eine Vertragsdauer haben. Unsere Verträge sind jeweils zum Monatsende kündbar. Du kannst aber jederzeit aufhören, uns Rezepte zuzusenden und so entstehen keine Kosten oder Nachteile . Eine formelle Kündigung ist daher eigentlich gar nicht notwendig. Wenn Du trotzdem kündigen willst, dann schick uns einfach eine E-Mail.

  • Benötige ich noch ein Abrechnungszentrum?

    Nein, egal bei welcher Krankenkasse Dein Patient versichert ist, Du kannst das Rezept mit mobiLEOS Physio einfach und schnell abrechnen.

  • Wieso gibt es zwei verschiedene Verfahren bei mobiLEOS Physio?

    Aus unserer Perspektive gibt es zwei Gruppen von Krankenkassen: Kassen, die Kunde der HMM Deutschland GmbH sind und solche, die es nicht sind.

    Bei unseren Kunden-Kassen können wir über das Internet und eigens dafür geschaffene Schnittstellen direkt auf die Versicherten-Stammdaten zugreifen. So weißt Du, dass die Versicherten-Daten auf dem Rezept stimmen und aktuell sind. Wenn ein Patient bei einer unserer Kunden-Kassen versichert ist, kannst Du ihn die Behandlung auf dem Praxis-Tablet unterschreiben lassen.

    Bei allen anderen Patienten bestätigst Du die Behandlung einfach auf dem Tablet und lässt ihn wie gewohnt auf dem Rezept unterschreiben.

    Die Prüfung auf die gesetzlichen Rahmenbedingungen ist für beide Kassen-Arten bei uns für Dich integriert. 

  • Welche Krankenkassen nehmen an dem Verfahren teil?

    Momentan nehmen die Schwenninger BKK, die Viactiv, die BKK MTU, die BKK Mobil Oil und die BKK vor Ort am erweiterten Online-Datenaustausch mit mobiLEOS Physio teil.

    Das Genehmigungsverfahren von Verordnungen außerhalb des Regelfalls wird im Raum Bremen für die DAK ebenfalls über mobiLEOS Physio abgewickelt. 

    Wichtig: Natürlich kannst Du auch die Rezepte aller anderen Krankenkassen über uns abrechnen.

  • Was unterscheidet aus Therapeutensicht die Kunden-Kassen von den nicht angeschlossenen Krankenkassen?

    Bei Kunden-Kassen werden die Patientenunterschriften auf dem Tablet eingeholt. Darüber hinaus prüft mobiLEOS Physio direkt bei den Kunden-Kassen die Versichertendaten Deines Patienten und überprüft auch zeitgleich den Befreiungsstatus. Diese Daten sind immer aktuell und können Dir auch aufzeigen, wenn Dein Patient zeitgleich schon eine Verordnung der gleichen Art woanders eingereicht und begonnen hat. 

    Außerdem erhältst Du ein direktes Feedback von der entsprechenden Krankenkasse, wenn Du die Verordnungsdaten in der App prüfen lässt, ob Deine Verordnung bezahlt werden wird und zu welchem Preis. Bei den nicht angeschlossenen Krankenkassen prüfen wir die gesetzlichen Vorgaben und die Einhaltung der Richtlinien des Heilmittelkatalogs. Darüber hinaus ist die Preisberechnung anhand der Preislisten kalkuliert. 

  • Wieso kann ich das Rezept schon vor der Behandlung an HMM Deutschland versenden?

    Im Zuge der Rezepterfassung erstellst Du ein Foto des Rezeptes und fügst es den Rezeptdaten automatisch an. Dadurch verfügst Du immer über eine „Kopie“ des Rezeptes und kannst es Dir jederzeit ansehen.

    Dein Patient leistet seine Unterschrift auf dem Praxis-Tablet. Dank der digitalen Unterschrift kannst Du die Rezepte direkt nach der Erfassung beiseitelegen.

    Eine zweite Unterschrift auf dem Rezept ist nicht mehr notwendig und das Rezept kannst Du sofort zu uns schicken.

  • Unterschreibt der Patient auf dem Tablet und auf der Originalverordnung?

    Bei unseren Kunden-Kassen muss der Patient nur noch auf dem Tablet unterschreiben. Die Verordnung wird nur noch mit dem QR-Code-Aufkleber versehen und an uns gesendet.

    Bei allen anderen Kassen unterschreibt der Patient wie gewohnt auf der Verordnung. Du bestätigst dann noch die Durchführung der Behandlung auf dem Praxis-Tablet.

  • Was bedeutet Komplettabrechnung?

    Komplettabrechnung bedeutet für uns einen optimalen Rundumservice. Viele Service-Leistungen sind bei mobiLEOS Physio schon integriert, wie zum Beispiel die Rezeptprüfung, die Taxierung oder das Forderungsmanagement.

    Informiere Dich auf unserer Homepage über den genauen Umfang unserer Leistungen: https://www.mobileos.de/

  • Innerhalb welcher Zahlungsfristen erhalte ich das Geld von den Krankenkassen?

    Die Zahlungsfristen der einzelnen Krankenkassen sind in ihren Verträgen und Preisvereinbarungen mit den Berufsverbänden zu finden, in der Regel zahlen die Krankenkassen nach 14 Tagen aus.

  • Werden Preisänderungen und neue Vertragsinhalte zwischen den Berufsverbänden und den Krankenkassen abgebildet?

    Ja.

    Die jeweils aktuellen Preise und die Berücksichtigung der Gültigkeitszeiträume werden laufend auf dem Tablet und in unserem Prüfprogramm aktualisiert. Du kannst Deinen aktuellen KV-Bezirk angeben und auch den Verband, in dem Du bist. Die richtigen Preislisten werden auf Basis Deiner Angaben geladen.

  • Welches Unternehmen stellt mobiLEOS Physio zur Verfügung?

    Das Unternehmen hinter mobiLEOS Physio ist die HMM Deutschland GmbH (www.hmmdeutschland.de). Seit über 10 Jahren betreuen wir mehr als 15.000 Leistungserbringer aus unterschiedlichen Bereichen im Gesundheitswesen.

  • Wofür steht mobiLEOS?

    LEOS ist die Sammelbezeichnung für Produkte aus dem Hause der HMM Deutschland GmbH, die vornehmlich die Leistungserbringer im Gesundheitswesen ansprechen und ihnen eine papierlose Kommunikation mit den Kostenträgern ermöglichen.

    LEOS bildet sich aus den Anfangsbuchstaben für LeistungsErbringer Online Suite. Das Präfix „mobi“ soll darauf hinweisen, dass es sich um eine mobile Lösung handelt.

  • Sind die Daten vor dem Verlust geschützt?

    Ja, die Daten in der App werden verschlüsselt und sicher auf unserem Server abgelegt. Du kannst Dich jederzeit über ein anderes Tablet mit dieser App oder über den Computer in mobiLEOS Physio einloggen und alle Deine Daten sehen und nutzen.

  • Auf welchem Wege werden die Daten an HMM Deutschland übermittelt?

    Die digitalen Daten werden verschlüsselt und gesichert über eine mobile Datenverbindung versendet. Die Original-Rezepte versendest Du einfach per Post via Einschreiben zu uns, damit sie bei uns aufbewahrt werden.

  • Was hat es mit dem Genehmigungsverfahren und mobiLEOS Physio auf sich?

    Wir möchten das Genehmigungsverfahren für Langfristverordnungen so leicht und schnell wie möglich halten, damit Ihr schnell und sicher die Therapie beginnen könnt. 

    Die Genehmigungsanträge bei der DAK im Raum Bremen könnt Ihr über mobiLEOS Physio direkt einreichen und Ihr erhaltet innerhalb weniger Minuten ein Feedback, ob die Verordnung genehmigt ist oder ob es da Schwierigkeiten geben sollte.

    Ihr bekommt dadurch die Sicherheit, dass Ihr sofort beginnen könnt - oder ob Ihr auf eine schriftliche Rückmeldung der Kasse warten müsst, ohne dass Ihr die Verordnung aus der Hand gegeben habt. Auch die Rückmeldung der Kasse erfolgt mit mobiLEOS Physio deutlich schneller als auf dem üblichen Postweg. Und der Clou daran? Dies ist für Euch völlig kostenlos!

  • 1
Diese Webseite verwendet Cookies, damit Sie als Besucher verschiedene Funktionen nutzen können und um die Nutzung der Webseite zu vereinfachen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok